TV Westsachsen vom 05.08.2020:

Ehrenamtliche Mitarbeiter der DRH Stiftung Kinderhilfe im Interview

Selbstorganisation, Homeschooling und Ungewissheit sind Probleme, welche Kinder und Jugendliche in Zeiten von COVID-19 zusätzlich belasten. Zur Bewältigung dieser Situation brauchen die Erwachsenen von Morgen heute Ihre Unterstützung! Im Beitrag stehen Mitglieder des Stiftungsgremiums den Reportern von TV Westsachsen Rede und Antwort. In den Interviews wird vor allem eines deutlich: Die ehrenamtlichen Mitarbeiter der DRH Stiftung Kinderhilfe üben ihre Funktionen mit absoluter Überzeugung und Leidenschaft aus.

Spendenkonto der Stiftung:
Sparkasse Zwickau
IBAN: DE78 8705 5000 2242 0259 99
BIC: WELADED1ZWI

 

„Studien zeigen, dass während der derzeit vorherrschenden Corona Pandemie auch die sozialen Unterschiede deutlicher zutage treten. Gerade die sozial Schwachen haben mit den Auswirkungen von COVID-19 besonders zu kämpfen. Betroffen sind hier auch die Kinder. So konnte man in Zeiten des „Lock downs“, als die Kinder zu Hause lernen musste, deutlich sehen, dass viele den Anforderungen nicht gerecht werden konnten, da es an elementaren Voraussetzungen gefehlt hat. Ein Unternehmen, welches sich die Unterstützung derjenigen auf die Fahnen geschrieben hat, die sich nicht auf der Sonnenseite des Lebens befinden, ist die DRH Vermögensverwaltung mit ihrer Stiftung.“