Revolution in der Autowelt: NEUE IDEEN – NEUE MOBILITÄT – NEUE WEGE

Unter diesem Thema stand der ¼-Jahrhundert-Jubiläumskongress der IHK Chemnitz am 12. und 13. Oktober 2021 in Zwickau. (siehe Vorschau auf unserer Website vom 03.05.2021)

Einer inzwischen mehrjährigen Tradition folgend, öffnete die DRH Vermögensverwaltung ihre Türen auch in diesem Jahr wieder für die Mitgliederversammlung der AMZ.

Die Automobilbranche ist gerade jetzt, in der Zeit des Umbruchs bei Elektrifizierung und Digitalisierung, von der aktuell schwierigen wirtschaftlichen Lage massiv betroffen. Digitalisierung der Fertigung, Elektromobilität und neue Antriebe, autonomes und vernetztes Fahren revolutionieren die Autobranche. Um das Gelingen dieses Strukturwandels zu gewährleisten und die globale Wettbewerbsfähigkeit der Branche sicher zu stellen, bedarf es tiefgreifender Partnerschaften zwischen allen Beteiligten. Wo bieten sich hier noch Chancen und Alternativen?

Diese und andere Fragen haben die ca. 80 Teilnehmer im Rahmen interessanter Vorträge, einer Podiumsdiskussion und intensiver Netzwerkarbeit am Nachmittag des 12.10.2021 im automobilen Ambiente der Geschäftsräume der DRH Vermögensverwaltung erörtert und diskutiert.

Für die kulinarische Umrahmung der AMZ-Lounge sorgte wie immer das engagierte Team des Forsthaus Reinsdorf.

An die Mitgliederversammlung schloss sich der Galaabend zur Automobilkonferenz im August-Horch-Museum an, zu dem in diesem Jahr erstmals der August-Horch-Ehrenpreis verliehen wurde. Mit dem August-Horch-Ehrenpreis sollen besondere Verdienste um den sächsischen Automobilbau und die Zulieferindustrie des Freistaates gewürdigt werden.  Ins Leben gerufen wurde der Preis durch die IHK Chemnitz, das Automobilzuliefernetzwerk AMZ, das August Horch Museum Zwickau und die DRH Vermögensverwaltung GmbH.

Siegfried Bülow, Honorarprofessor für Projekt- und Prozessmanagement an der HTWK Leipzig, ist die erste Person, die mit dem August-Horch-Ehrenpreis ausgezeichnet wurde.

Die Ehrung  im Beisein des sächsischen Ministerpräsidenten Michael Kretschmer würdigte die langjährigen und nachhaltig wirkenden Verdienste des Automobilproduktions-Experten Bülow für die Entwicklung der sächsischen Automotive-Branche.