Konsens und Kontroversen

Umwelt-Tag in Zwickau

Zu diesem Thema lud die IHK Zwickau am 11.04.2018 interessierte Zuhörer aus verschiedenen Wirtschaftsbereichen zu einem Umwelt-Tag in die Geschäftsräume der DRH Vermögensverwaltung GmbH in Zwickau ein.

Während es sich beim Kauf von Lebensmitteln durchgesetzt hat, das Herkunftsland, die Lagerungsbedingungen, das Mindesthaltbarkeitsdatum und chemische Zusätze anzugeben, hat sich in der Baubranche hinsichtlich des Umgangs mit Abfällen wenig getan.

Oftmals wird festgestellt, dass bei Baumaßnahmen Abfälle wie Bodenaushub und Bauschutt völlig „überraschend“ anfallen. Chemische und abfalltechnische Eigenschaften sind den Baufirmen meist unbekannt, aber die Abfälle müssen schnell und so preisgünstig wie möglich entsorgt werden.

Die gesetzlichen Vorgaben, diesen Anforderungen gerecht zu werden, richtig zu planen und optimale Lösungen zu finden, waren u.a. Inhalt der insgesamt sieben interessanten Vorträge ausgewiesener Fachexperten.

Auch Staatsminister Martin Dulig (Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr) fand an diesem Tag den Weg nach Zwickau und eröffnete den Zuhörern wirtschaftspolitische Perspektiven für das Bodenmanagement des Freistaates Sachsen.

Im Anschluss an die Vorträge rundete ein reger Gedankenaustausch unter den ca. 100 Gästen den Umwelt-Tag in Zwickau ab.